DE IT
Home TCM Akupunktur Behandlungsmethoden Patienteninformationen Aktuelle Kontakt Links
HOME > TCM > Die fünf Wandlungsphasen
TCM
 
Die fünf Wandlungsphasen
Neben Yin-Yang und Qi stehen die fünf Elemente als Ordnungssystem unzertrennlich zu der Heilkunde. Ursprünglich basiert dieses System auf der Lehre des Konfuzianismus. Zu den fünf Elementen gehören Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Diese Fünf Elemente stehen untereinander in einer Wechselwirkung. Die Wandlung von einem Element zum anderen wird als Kreislauf dargestellt. Dabei unterscheidet man grundsätzlich den nährenden Zyklus vom regulierenden Zyklus. Unter den zwei grundlegenden Zyklen versteht die traditionelle chinesische Medizin, dass alle Organe und alle Beschwerden innerhalb eines Funktionskreises miteinander in Verbindung stehen.

Im Lauf der Zeit wurden auch die Organe (und ihre Funktionskreise), Emotionen, Geschmack, Farben, Sinnesorgane, Jahreszeit usw. den Wandlungsphasen zugeordnet.
  Holz Feuer Erde Metall Wasser
Yang-Organe Leber Herz Milz Lunge Nieren
Yin-Organe Gallenblasen Dünndarm Magen Dickdarm Blase
Sinnesorgane Augen Zunge Mund Nase Ohren
Emotionen Zorn Freude Sorge Traurigkeit Angst
Farben Grün Rot Gelb Weiss Schwarz
Jahreszeit Frühling Sommer Spätsommer Herbst Winter
Geschmack sauer bitter süss scharf salzig
Klimatische Faktoren Wind Sommerhitze Feuchtigkeit Trockenheit Kälte
Copyright © 2015 Ruyi Praxis fürTraditionelleChinesischeMedizin Tel Nr:056-4300096 Fax Nr:056-4300168